Bodenstützsysteme und Rigging-Towers

Eigenschaften des Tower-Systems

Die Tower-Systeme von ProlyteStructures bestehen aus vier Arten von Rigging-Towers und den MPT-, ST- und CT-Bodenstützsystemen mit Traversen. Alle Traversen-Tower-Systeme basieren auf Standard-Traversen von ProlyteStructures. Die Erweiterung Ihres Lagerbestands für etwas komplexere Systeme (wie Tower und Dächer) ist ein kosteneffizientes Verfahren, bei dem nur Schritt für Schritt investiert werden muss. Sie erwerben lediglich die zusätzlichen Teile, etwa die unteren oder oberen Segmente, als Ergänzung, um eine Standard-Traverse als Tower-Traverse nutzen zu können. Dieser Ansatz bietet eine ungewöhnliche Flexibilität und ermöglicht eine optimale Nutzung Ihrer vorhandenen Traverse. 

Ground-Support-Tower

Die Ground-Support-Tower dienen als Stütze für ein Gitter oder Gestell, ohne dass dafür Flugösen erforderlich wären. Sie können bei einem Torpfosten-Aufbau (zwei Tower) oder als Bodenstütze (Ground Support, mit drei oder mehr Tower) verwendet werden. Die Ground-Support-Tower sind in drei Ausführungen erhältlich: der MPT-Tower (zur Verwendung in Kombination mit allen Traversen der Mehrzweck-Serie), der ST-Tower (zur Verwendung in Kombination mit allen Traversen Schwerlast-Serie) und der CT-Tower (zur Verwendung in Kombination mit den Traversen B100RV und S100F). Ground-Support-Tower können auf jeder ebenen Fläche aufgestellt werden und sie eignen sich sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich. 

Prolyte Ground Support Systems

Rigging-Tower

Rigging-Tower dienen als eigenständige Hebevorrichtung zur Aufnahme von Lautsprechersystemen oder Scheinwerfern. Rigging-Tower sind erhältlich in Ausführungen von 800 bis 2300 kg zulässiger Tragfähigkeit, und für eine zulässige Hubhöhe von 7,60 bis 16 m. Rigging-Tower können auf jeder ebenen Fläche aufgestellt werden und eignen sich insbesondere für den Außenbereich. 

Prolyte Rigging Towers

Konusverbindungssystem 

Bei den Mastabschnitten RT-H30V, MPT und ST kommt das CCS6-System zum Einsatz. Bei den Mastabschnitten RT-36V, RT S52SV, RT- B100RV und CT wird das CSS7-System verwendet. Das Conical Coupling System® (Konusverbindungssystem) erlaubt ein schnelles, effizientes und zuverlässiges Verbinden Ihrer Tower. 

Der MPT-Tower basiert auf der Traverse der Serie H30 und ist mit einem Sleeveblock ausgestattet, der an alle vier Seiten der Traverse der Serie 30 oder 40 passt.
Der ST Tower ruht auf S40T-Mastabschnitten, und mit mehreren Sleeveblocks werden alle Traversen der S- und B-Serie verbunden.
Der CT Tower ruht auf C52T-Mastabschnitten, und mit mehreren Sleeveblocks werden alle Traversen der S- und B-Serie verbunden.
Die leichte Version des RT H30V verfügt über eine Tragfähigkeit von 800 kg und eine maximale Hebehöhe von 7,60 m.
Die mittelschwere Version des RT S36V verfügt über eine Tragfähigkeit von 1000 kg und eine maximale Hebehöhe von 9,25 m.
Die mittelschwere bis schwere Version des RT-S52SV verfügt über eine Tragfähigkeit von 1400 bis 2900 kg und eine maximale Hebehöhe von 12,95 m.
Die Schwerlast-Ausführung des RT-B100RV verfügt über eine Tragfähigkeit von 2300 kg und eine maximale Hebehöhe von 15,95 m.