Konusverbinder

Als ProlyteStructures das originale Konusverbindungssystem (Conical Coupling System, CCS®) entwickelte, stellte dies einen großen Schritt in der Entwicklung von Traversensystemen dar. Selbst das mittlerweile häufig nachgebaute Konusverbindungssystem ist in Bezug auf Effizienz, Stabilität und Einfachheit der Montage bislang unerreicht. Das innovative Konusverbindungssystem bietet nicht nur erhebliche Vorteile gegenüber anderen Arten von Verbindungssystemen, sondern hat sich auch weltweit Anerkennung für das hervorragende und effiziente Design erarbeitet. Das Konusverbindungssystem ist für alle Traversensysteme von ProlyteStructures erhältlich und in drei Größen bestellbar: CCS4, CCS6 und CCS7. Darüber hinaus sind auch unterschiedliche Verbindungskonfigurationen erhältlich. Dank der stabilen und robusten Art der Verbindung gestaltet sich die Montage Ihres Traversensystems mit dem Konusverbindungssystem sicher, schnell und einfach.

Das Konusverbindungssystem CCS4 ermöglicht eine stabile und sehr feste Verbindung Ihrer Traversen und Eckeelemente der Serie E20.
Das Konusverbindungssystem CCS6 ermöglicht eine stabile und sehr feste Verbindung zwischen unterschiedlichen Traversentypen der Mehrzweck-Serie.
Das Konusverbindungssystem CCS7 ermöglicht eine stabile und sehr feste Verbindung zwischen unterschiedlichen Traversentypen der Schwerlast-Serie.